• Anna Gelbert

Alter!


Kennt Ihr auch jemanden, der seit zehn Jahren 38 ist? In meinem Bekanntenkreis nennen immer weniger Leute ihr wahres Alter. Früher war das nur bei Hollywoodstars und deutschen Moderatorinnen so. Heute schummelt und mauschelt jeder, wo es geht. Bei Tinder mal eben SIEBEN Jahre runterkorrigiert? Ups, Tippfehler. Auf Facebook das Geburtsjahr dem Gesichtsfilter angepasst? Ach was, die 792 Leute treff ich doch eh nie.

Unsere Gesellschaft betet die Jugend an. Der angesagteste Euphemismus für ALT, ist: Best Ager. Dazu schreibt Wikipedia:

Best Ager

Unter Best Ager (auch Generation Gold, Generation 50plus, Silver Ager, Golden Ager, Third Ager, Mid-Ager, Master Consumer, Mature Consumer, Senior Citizens, „over 50s“) versteht man eine Zielgruppe von Personen mit einem Lebensalter von über 50 Jahren. Unklar ist bei vielen der genannten Begriffe, ob die Zeit der „besten Jahre“ erst mit dem Tod oder bereits weit vorher (z. B. mit der Pensionierung und dem damit meist verbundenen Einkommensverlust) endet.

Schon klar? Entweder bedeutet Best Ager: Du bist jetzt erstmal gaaanz lange alt - und dann tot. Oder: Dieses Beste Alter dauert womöglich nur gaanz wenige Jahre. Nämlich genau die Zeitspanne zwischen „Ich trete im Job jetzt kürzer, verdiene aber noch und reise von meinem Ersparten durch die Welt“ und „Ich hab da so ein Geschwür entdeckt“

Es ist heute mit Sport, guter Ernährung und Kosmetik möglich, den Körper sehr lage auf dem Level einer 35-jährigen zu halten. Auch das Gesicht ist für die nächsten Jahrzehnte in einer Botox-Maske schockgefrostet. Ich habe in München, noch viel schlimmer in Italien, unzählige Frauen gesehen, die sich ihr schönes Gesicht zerstört hatten. Wenn Du 35 bist, aber aussiehst wie eine 55-jährige, die aussehen will wie 35 - dann ist was schiefgelaufen beim Doc. Wollen wir schön altern oder gruselig jung wirken?

Auch die Männer fangen neuerdings an, mit dem Alter rumzumauscheln. Ich? Ich bin sgrggszgcdcvfvd-ierzig, murmeln sie dann oft in ihren gefärbten Hipsterbart. Oder noch besser: Sie nennen Dir ihren Jahrgang. „Ich bin 1976er“ – kommt dann lässig. Touché! Eine Mathe-Null wie ich bräuchte Tage, um das auszurechnen.

Es heißt, Frauen und Männer seien ein bisschen wie Rotwein – mit den Jahren immer besser. Ist es nicht eher so, dass wir immer mehr wie Whisky werden (ohnehin der Wieder-einmal-Trend-Drink)? Jahrelang gelagert, nur in kleinen Dosen genießbar und immer öfter: verschnitten. Die Whisky-Hersteller, so lese ich im Stern, wollen nicht immer 30 Jahre warten, bis das Zeug gut ist. Nein, jetzt wird munter alt mit neu gemischt – und das ganze heißt dann NAS – No Age Statement. Cheers!

#Midlife #BestAge

© 2017 by Anna Gelbert © 2017 Photos by Schoko-Auge

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Tripadvisor - Weiß, Kreis,
  • Pinterest - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,