© 2017 by Anna Gelbert © 2017 Photos by Schoko-Auge

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Tripadvisor - Weiß, Kreis,
  • Pinterest - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

Bist Du ein Firmen-Schleimer? Der 9-Schritte-Schnelltest

April 11, 2019

 

 

 

 

1

"Der Chef hat nen Witz gemacht". Das merkt man vor allem an Deinem 70 Dezibel-Gackern, das schon über den Flur hallt. Du weißt längst: Vorgesetzte lieben es, wenn man über ihre Jokes lacht. Allerdings: Ein paarmal hast Du den Zeitpunkt verpasst, als es wieder ernst wurde. Das passiert Dir nie wieder. Das letzte Weihnachtsgeld hast Du in ein Bleaching investiert.

 

2

Du hast Dir das Rauchen angewöhnt, um mit der Chefin vorm Haus zu frieren, obwohl Du Raucher für willensschwach hältst. Aber nach dem Motto "Lieber Lungenkrebs als langweilig" ziehst Du mit. Mittlerweile beherrschst Du die Technik, ohne Hustenanfall zu paffen und glaubst, niemand merke das. Durch das ständige Draußenstehen bist Du öfter krank als die Kollegen, was Du durch heldenhaftes Verschnupft-ins-Büro-Schleppen kompensierst. Gemeinsam vor der Tür zu qualmen und verschwörerisch ("tja, wir beide und unsere Sucht") aus der fast identischen Wäsche (seine ist von Prada, Deine von Zara) zu schauen, wiegt jeden Atemwegsinfekt auf.

 

3

Du likst jedes Instagram-Foto von der komatös langweiligen Radtour des Chefs, obwohl Dir ältere Herren in Lycra-Höschen im mallorquinischen Hinterland gern mal den Schritt shamponieren können. Immer kommentierst Du die Posts - Stichwort Sichtbarkeit: "Im Harz waren wir auch, da sind ganz tolle Radwege." oder "Harz rocks" oder "Ohhh, bin neidisch!" Ihn wiederum sperrst Du für Deine Insta-Stories. Er soll auf keinen Fall wissen, dass Du gestern bis um 3 Uhr früh mit einem Hähnchen-Filzhut und 14 Italienern im Club warst.

 

4

Du passt Dein Essverhalten dem der Chefin an: Auch wenn Du Heißhunger auf die Kantinen-Pommes hast, würgst Du Dir den Salat-Teller rein, denn Du willst Dich nicht als mangelernährtes, gesundheitlich schwächelndes Team-Mitglied outen. Den Schoko-Riegel gönnst Du Dir später heimlich im Büro. Der After-Lunch-Kaffee geht aufs Haus. Auf Dein Haus.

 

5

Du bist ein Meeting-Profi und schaffst es, solange beschäftigt in Deinen Mails zu scrollen, bis Du den Standpunkt des Chefs kennst. Erst dann bildest Du Dir seine Meinung. Jede Deiner Wortmeldungen beginnt mit: "Da geh ich mit XY..."Auch, wenn das Jugendamt schon mit Deinen Kids telefoniert, weil der Hort seit zwei Stunden geschlossen ist, drängst Du nicht auf ein Ende des völlig ergebnisfreien Treffens. "War ein guter Termin", stimmst Du nachher in das unwürdige Halbwahrheiten-Konzert ein. Zum Glück ist Deine Nase schon lang.

 

6

Du betreibst Sportarten, die Du früher belächelt hast, um Deiner Chefin nahe zu sein: Jumping Fitness, Buti-Yoga oder Plogging (Joggen und dabei Müll aufsammeln) - je weniger Leute außer Euch beiden hier schwitzen, desto besser. Die Dusche danach ist das Highlight Deines Tages. Merke: Wer das Underboob-Tattoo seiner Vorgesetzten kennt, hat den nächsten Karriere-Step so gut wie im Sack.

 

7

Du betrittst und verlässt Firmen-Feste IMMER zusammen mit dem Chef. Am besten teilt Ihr Euch ein Taxi. Das heißt, Ihr teilt Euch nur die Rückbank. Die Rechnung zahlst Du ("kein Ding, das reich ich morgen ein!") - obwohl Du ihn am anderen Ende der Stadt aufsammeln und im Taxi warten musstest, weil er noch ein dringendes Telefonat beenden musste. Den Doppel-Diss gibst Du an Deine Kollegen weiter, die ihn den ganzen Abend nur noch zusammen mit Dir erleben. Weitertrinken, nachdem der Chef gegangen ist? Nee. "Ich fahr da sowieso vorbei!", ist Deine lässige, natürlich gelogene Replik, als Du ihn in seinem Reichen-Vorort absetzt. Noch ist es früh genug, die U-Bahn nach Hause zu nehmen - oder aber auf die Königsdisziplin umzuschwenken: Einen Absacker zu zweit. Für den nächsten Tag gilt in diesem Fall das oberste Schleim-Gebot:

 

8

Du trägst nie ZU dick auf. Das Motto: Demütigung durch Zurückhaltung. Infos über Eure Vertrautheit bei den Kollegen lässt Du nur beiläufig einsickern. Sätze wie "Bin bisschen angeschlagen, weil ich mit dem Chef noch auf nen GT war. Das Fest war ja ultra lame", sorgen für richtig miese Laune im Team. Gern auch mal erwähnen, dass Ihr Euch im Familien-Skiurlaub getroffen habt, das aber als schöne Tradition und nicht als Zufall verkaufen. Dass Du Name und Alter seiner Kinder kennst, versteht sich von selbst. Ganz oben spielst Du mit, wenn Du seine liebste Absturz-Kneipe kennst - oder seine Affäre.

 

9

Du reißt Dich um jeden Business-Trip mit der Chefin, auch wenn Deine Beziehung darunter leidet.  Meetings, die man locker per Skype abhaken könnte, legst Du gern nach Hamburg, Berlin oder London (noch besser, weil mit Übernachtung!). Eine Sicherheitskontrolle in Socken und zwei Stunden im vollgefurzten Frühflieger sind kostbare Zeit mit einer Führungskraft, die man so schnell nicht wieder so hilflos erlebt. Wenn sie dann noch Flugangst hat, und Ihr in Turbulenzen geratet, rückt Deine Beförderung in greifbare Nähe.

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf LikedIn teilen
Auf Pinterest teilen
Gefällt mir
Please reload